Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 15098

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Münster, Universitäts- und Landesbibl., ohne Sign. (4) [verbrannt]FragmentZwei Hälften eines an den Rändern (mit Textverlust) beschnittenen Blattes

Inhalt 

Jacob van Maerlant: 'Rijmbijbel'

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße[217 x 152] mm
Schriftraumunbekannt
Spaltenzahl2
Zeilenzahl<47>
VersgestaltungVerse abgesetzt
Entstehungszeit14. Jh. (Bömer)
Schreibsprachemndl.

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
ArchivbeschreibungAloys Bömer (1909) 7 Bll. (unter "Fragm. o. Sign. [c]"; mit vollständiger Abschrift)
Ergänzender HinweisDas Fragment wurde ausgelöst aus Münster, Universitätsbibl., Hs. 698 [zum ehem. Trägerband vgl. Joseph Staender, Chirographorum in Regia Bibliotheca Paulina Monasteriensi Catalogus, Breslau 1889, S. 112 (Nr. 509)].
Barbara Stiewe, Oktober 2006