Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 15137

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Breslau / Wrocław, Universitätsbibl., Cod. Mil. II 432Codex

Inhalt 

Bl. 207ra-215va = 'Vokabulariengruppe Abba - Avis - Abbreviare' / 'Abba-Glosar' (B18)

Kodikologie 

Entstehungszeit1. Hälfte 15. Jh. (Schnell S. 141)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Ernst Emil Struve (Hg.), Verzeichniss der Handschriften und geschichtlichen Urkunden der Milich'schen (Stadt- oder Gymnasial-)Bibliothek in Görlitz [bearbeitet von Theodor Neumann]. [Anhang zu:] Neues Lausitzisches Magazin 44 (1868), S. 1-48 und 45 (1869), S. 49-154, hier S. 147 ("Vocabularium"). [online (als Anhang zu Bd. 45)]
  • Bernhard Schnell, Zur Überlieferung der lateinisch-deutschen Vokabulare im spätmittelalterlichen Schlesien. Die "Vokabulariengruppe Abba - Avis - Abbreviare", in: Studien zu Forschungsproblemen der deutschen Literatur in Mittel- und Osteuropa, hg. von Carola L. Gottzmann und Petra Hörner, Frankfurt/M. u.a. 1998, S. 133-147, hier S. 141.
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
Februar 2013