Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 16006

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Wien, Schottenkloster, Cod. 220 (Hübl 71)Codex88 Blätter

Inhalt 

Bl. 1r-26r = Nikolaus-von-Dinkelsbühl-Redaktor: 'Hilfen gegen die Anfechtungen des Teufels' (= Textkompilation aus Nikolaus von Dinkelsbühl, Jahrespredigt Nr. 22' [= 18 Hilfen] und einem weiteren Text über 21 Hilfen), dt.
Bl. 26r-28r = 'Vom Schweigen', dt.
Bl. 29r-72v = Pseudo-Augustinus: 'Manuale', dt.
Bl. 73r-76v = unbeschrieben
Bl. 77r-88v = Marquard von Lindau: 'Meßerklärung' aus dem 'Eucharistie-Traktat'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße215 x 146 mm
Schriftraum155-185 x 100-120 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl16-22
EntstehungszeitMitte 15. Jh. (Menhardt Bl. 1)
Schreibsprachebair.-österr. (Menhardt Bl. 1)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Albert Hübl, Catalogus codicum manu scriptorum qui in Bibliotheca Monasterii B.M.V. ad Scotos Vindobonae servantur, Wien/Leipzig 1899, S. 86f. (Nr. 71). [online]
  • Thomas Hohmann, Heinrichs von Langenstein 'Unterscheidung der Geister'. Lateinisch und deutsch. Texte und Untersuchungen zu Übersetzungsliteratur aus der Wiener Schule (MTU 63), München 1977, S. 170.
  • Kurt Ruh, Augustinus, in: 2VL 1 (1978), Sp. 531-543 + 2VL 11 (2004), Sp. 188f., hier Bd. 1 Sp. 534. Vgl. die Korrekturnotiz in Bd. 11 (2004) Sp. 188.
  • Nigel F. Palmer, Marquard von Lindau, in: 2VL 6 (1987), Sp. 81-126 + 2VL 11 (2004), Sp. 978, hier Bd. 6 Sp. 100.
ArchivbeschreibungHermann Menhardt (1934) 4 Bll.
Christine Glaßner (Wien), Januar 2007