Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 16112

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Fulda, Landesbibl., Cod. Aa 114Codex170 Blätter

Inhalt 

Lat.-dt. Theologische Sammelhandschrift; darin u.a. dt:    

Bl. 158r-163v = 'Auszug von Teutschen Landen' (Kurzfassung I) (F)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße285 x 220 mm
Schriftraum200 x 145 mm
Spaltenzahl2 (Bl. 2r-14r, 171v-175v: 1)
Zeilenzahlwechselnd (Bl. 157ra-163rb: 47-49)
Entstehungszeit15. Jh. (Wiegand Bl. 1)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Achim Thomas Hack, 'Auszug von Teutschen Landen', in: 2VL 11 (2004), Sp. 190-193, hier Sp. 190.
  • Achim Thomas Hack, Ein anonymer Romzugsbericht von 1452 (Ps-Enenkel) mit den zugehörigen Personenlisten (Teilnehmerlisten, Ritterschlagslisten, Römische Einzugsordnung) (ZfdA. Beiheft 7), Stuttgart 2007, S. 13.
ArchivbeschreibungWiegand (19xx)
sw, September 2022