Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 16120

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Warschau, Nationalbibl., Cod. 12539 ICodexnoch 103 Blätter

Inhalt 

Bl. 1r-11r = 'Scheyerer Fürstentafel'
Bl. 12r-39v = Leopold von Wien: 'Österreichische Chronik von den 95 Herrschaften' (Auszug)
Bl. 40r-93v = 'Auszug von Teutschen Landen' (mit Namenslisten)
Bl. 94-95 = leer
Bl. 96r-103v = Johannes Bürn de Mohausen: Beschreibung der Krönung Friedrichs III.

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße190 x 145 mm
Schriftraum145 x 110 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl20
Entstehungszeit15. Jh. (Seemüller S. LXI); 2. Hälfte 15. Jh. (Aßmann)
Schreibsprachebair.-österr. (Seemüller S. LXII)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Joseph Seemüller (Hg.), Österreichische Chronik von den 95 Herrschaften (MGH Deutsche Chroniken VI), Hannover/Leipzig 1909, S. LXIf. (Nr. 2). [online]
  • Patricia Kennedy Grimsted, The Stefanyk Library of the Ukrainian Academy of Sciences: A Treasury of Manuscript Collections in Lviv, in: Harvard Ukrainian Studies 5,2 Osteuropa-Abtlg. (1981), S. 195-229, hier S. 208 (allgemein zur Baworowski Bibliothek und zu dem Teilbestand, der nach dem Krieg in die Warschauer Nationalbibliothek gelangt ist).
  • Jerzy Kaliszuk und Sławomir Szyller, Inwentarz rękopisów do połowy XVI wieku w zbiorach Biblioteki Narodowej (Inwentarze rękopisów Biblioteki Narodowej 3), Warszawa 2012, S. 181. [online]
  • Manuscripta.pl – A guide to medieval manuscript books in Polish collections, MSPL 01472. [online]
ArchivbeschreibungEmil Aßmann (1936) 5 + 1 Bll.
Ergänzender HinweisDie Angabe der aktuellen Signatur verdanken wir Mag. Beata Janowska (Warschau).
Gisela Kornrumpf (München), März 2020