Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 16385

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Brüssel, Königl. Bibl., ms. 1116 (Kat.-Nr. 3426)Codex172 Blätter

Inhalt 

'Südmittelniederländische Legenda aurea' (Br2), darin u.a.:
Bl. 169ra-170ra = 'Felicitas und ihre sieben Söhne' (Prosalegenden) (2)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße299 x 212 mm
Schriftraum?
Spaltenzahl2
Zeilenzahl?
Entstehungszeit1449 (Bl. 165v)
Schreibsprachemndl.

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Joseph van den Gheyn, Catalogue des Manuscrits de la Bibliothèque Royale de Belgique, Tome 5: Histoire - Hagiographie, Brüssel 1905, S. 398-400 (Nr. 3426). [online]
  • Werner Williams-Krapp, Die deutschen und niederländischen Legendare des Mittelalters. Studien zu ihrer Überlieferungs-, Text- und Wirkungsgeschichte (Texte und Textgeschichte 20), Tübingen 1986, S. 61 (Sigle Br2).
Archivbeschreibung---
April 2021