Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 16694

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Mainz, Stadtbibl., Hs. I 37CodexII + 193 Blätter (aus 2 Teilen)

Inhalt 

Lat. geistliche Sammelhandschrift; darin dt.:
Bl. 170v-190v = Johannes Andreae: 'Lectura super arboribus consanguinitatis et affinitatis', dt.

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße295 x 210 mm
Schriftraum200-215 x 120-140 mm
Zeilenzahl26-38
Entstehungszeit2. Viertel 15. Jh. (List/Powitz S. 81)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Gerhard List und Gerhardt Powitz, Die Handschriften der Stadtbibliothek Mainz, Bd. I: Hs I 1 - Hs I 150, Wiesbaden 1990, S. 81f. [online]
ArchivbeschreibungGustav Binz (1920) 3 Bll.
Jürgen Wolf (Berlin), August 2010