Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 1705

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Innsbruck, Universitäts- und Landesbibl., Cod. 380, Bl. 136-141FragmentFaszikel einer Sammelhandschrift aus dem 13. und 14. Jh.

Inhalt 

Sermones, darunter dt.:
Berthold von Regensburg: Predigt [Bl. 138r]
Predigt [Bl. 139r]

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße148 x 108 mm
Schriftraum129-132 x 92 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl39-40
Entstehungszeit13. Jh. (Neuhauser/Subaric S. 359)
SchreibspracheRaum Würzburg (?) (Neuhauser/Subaric S. 350)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Walter Neuhauser und Lav Śubarič, Katalog der Handschriften der Universitätsbibliothek Innsbruck, Teil 4: Cod. 301-400 (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse, Denkschriften 327; Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters II,4,4), Wien 2005, S. 350-360, bes. S. 359. [online]
Archivbeschreibung---
April 2005