Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 17996

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Schaffhausen, Stadtbibl., Cod. Gen. 15Codex39 Blätter

Inhalt 

Jahrzeitbuch der Franziskaner in Schaffhausen, darin:
S. 76 = 'O du uzvliezender brunne' (Version A), Federproben

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße360 x 245 mm
Schriftraum?
Spaltenzahl?
Zeilenzahl?
BesonderheitenSchreiber: frater Rudolffus (Griese S. 135); Provenienz: Franziskanerkloster Schaffhausen (Gamper/Marti S. 105)
Entstehungszeit1478 (S. 76); 15. Jh. (Gamper/Marti S. 105)
Schreibsprachehd. (HSC)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
(Hinweis)
  • Heinrich Boos, Verzeichnis der Inkunabeln und Handschriften der Schaffhauser Stadtbibliothek. Nebst einem Verzeichnis des handschriftlichen Nachlasses von Johannes von Müller, Schaffhausen 1903, S. 71. [online]
  • Rolf Bergmann, Katalog der deutschsprachigen geistlichen Spiele und Marienklagen des Mittelalters (Veröffentlichungen der Kommission für Deutsche Literatur des Mittelalters der Bayerischen Akademie der Wissenschaften), München 1986, S. 486.
  • Rudolf Gamper unter Mitwirkung von Susan Marti, Katalog der mittelalterlichen Handschriften der Stadtbibliothek Schaffhausen. Im Anhang Beschreibung von mittelalterlichen Handschriften des Staatsarchivs Schaffhausen, des Gemeindearchivs Neunkirch und der Eisenbibliothek, Klostergut Paradies, Dietikon-Zürich 1998, S. 105f.
  • Sabine Griese, Text-Bilder und ihre Kontexte. Medialität und Materialität von Einblatt-Holz- und -Metallschnitten des 15. Jahrhunderts (Medienwandel - Medienwechsel - Medienwissen 7), Zürich 2011, S. 135, Anm. 42 (als "Hs. 15" bezeichnet).
Archivbeschreibung---
mt, April 2021