Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 18860

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Halle (Saale), Universitäts- und Landesbibl., Yc 8° 5Codex220 Blätter

Inhalt 

Gebetbuch
Bl. 1r-34r = Heinrich Seuse: 'Büchlein der ewigen Weisheit' (100 Betrachtungen)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße115 x 80 mm
Entstehungszeit4. Viertel 15. Jh. (Pfeil S. 16)
Schreibspracherhein-maasländ. (Pfeil S. 17)

Forschungsliteratur 

AbbildungenPfeil S. 543 (Abb. 51) [= Bl. 3r, in Farbe]
Literatur
  • Robrecht Lievens, Middelnederlandse handschriften in Oost-Europa (Leonard Willemsfonds I), Gent 1963, S. 79f. (Nr. 53).
  • Brigitte Pfeil, Katalog der deutschen und niederländischen Handschriften des Mittelalters in der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle (Saale) (Schriften zum Bibliotheks- und Büchereiwesen in Sachsen-Anhalt 89/1.2), Halle (Saale) 2007, S. 16-28, 543 (Abb. 51). [Bd.1 online] [Bd. 2 online]
  • Isabella Schiller, Die handschriftliche Überlieferung der Werke des Heiligen Augustinus, Bd. X/2: Ostdeutschland und Berlin. Verzeichnis nach Bibliotheken (Sitzungsberichte der phil.-hist. Klasse der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 791; Veröffentlichungen der Kommission zur Herausgabe des Corpus der lateinischen Kirchenväter XXVI), Wien 2009, S. 285f.
ArchivbeschreibungSchauerhammer (o.J.) 85 Bll.
Jürgen Wolf, November 2011