Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 18939

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Pommersfelden, Gräfl. Schönbornsche Schloßbibl., Cod. 81 (2665)CodexII + 198 Blätter

Inhalt 

Bl. 1r-183r = 'Vitaspatrum', dt. / Alemannische Übersetzung (Po1)
Bl. 183v-195r = 'Veronika' I ('Die sieben Ärzte')
Bl. 195r-197v = 'Geistliche Regierung' (gereimt)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße210 x 155 mm
Schriftraum150 x 105 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl24
Entstehungszeit1480 (vgl. Bl. 183r, 197v)
Schreibspracheostmd. (Williams S. 34*)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Paul Lehmann, Die Handschriften des Erfurter Benediktinerklosters St. Petri, in: Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktinerordens und seiner Zweige 43 (1925), S. 14-31, hier S. 21.
  • Wilhelm Schonath, Katalog der Handschriften der Gräflich von Schönborn'schen Bibliothek zu Pommersfelden, Bd. I: Nr. 1-100 (masch.), Pommersfelden 1951-1952, Nr. 81.
  • Ulla Williams, Die 'Alemannischen Vitaspatrum'. Untersuchungen und Edition (Texte und Textgeschichte 45), Tübingen 1996, S. 34*.
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
Juli 2014