Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 1898

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Rostock, Universitätsbibl., Fragm. theol. 109Fragment3 Doppelblätter

Inhalt 

Psalmenübersetzung

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße135 x 110 mm
Schriftraum110 x 80 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl17
Entstehungszeit14. Jh. (Heydeck S. 389)
Schreibsprachemnd. (Heydeck S. 389)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Conrad Borchling, Mittelniederdeutsche Handschriften in Skandinavien, Schleswig-Holstein, Mecklenburg und Vorpommern. Zweiter Reisebericht, Nachrichten von der Königl. Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen, Philol.-hist. Klasse 1900 (Beiheft), Göttingen 1900, S. 186 (Nr. 6). [online]
  • Kurt Heydeck, Die mittelalterlichen Handschriften der Universitätsbibliothek Rostock (Kataloge der Universitätsbibliothek Rostock 1), Wiesbaden 2001, S. 389f. [online]
Archivbeschreibung---
August 2004