Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 19312

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Breslau / Wrocław, Universitätsbibl., Cod. I O 27Codex173 Blätter

Inhalt 

Bl. 1r-171r = Heinrich Seuse: 'Büchlein der ewigen Weisheit'
Bl. 171v-173r = Segen

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament und Papier
Blattgröße150 x 105 mm
Schriftraum110 x 80 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl17
Entstehungszeit1402 (vgl. Bl. 171r)
Schreibsprachebair. (Hofmann S. 179)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Heinrich Hoffmann von Fallersleben, [ohne Titel], in: Anzeiger für Kunde des deutschen Mittelalters 1 (1832), Sp. 282 (Nr. 7). [online]
  • Karl Bihlmeyer (Hg.), Heinrich Seuse, Deutsche Schriften, Stuttgart 1907 (Nachdruck Frankfurt a.M. 1961), S. 14*. [online]
  • Göber-Katalog: Katalog rękopisów dawnej Biblioteki Uniwersyteckiej we Wrocławiu [Katalog der Handschriften der ehemaligen Universitaetsbibliothek Breslau], 26 Bde. (handschriftl. und masch.), Breslau ca. 1920-1940, Bd. 23, Bl. 69 (Nr. 1362). [online]
  • Georg Hofmann, Seuses Werke in deutschsprachigen Handschriften des späten Mittelalters, in: Fuldaer Geschichtsblätter 45 (1969), S. 113-206, hier S. 179 (Nr. 437).
ArchivbeschreibungJoseph Klapper (1905) 3 Bll.
März 2021