Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 19363

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Uppsala, Universitätsbibl., Cod. C 803bCodexnoch I + 117 Blätter

Inhalt 

Heinrich von St. Gallen: 'Passionstraktat'

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße200 x 160 mm
Schriftraum130-140 x 105-110 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahlmeist 15
Besonderheitenillustriert
EntstehungszeitAnfang 16. Jh. (Andersson-Schmitt u.a. S. 321)
Schreibspracheostmd. mit vereinzelten obd. Zügen (vgl. Andersson-Schmitt u.a. S. 321)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Andersson-Schmitt u.a. Frontispiz [= Bl. 90v, in Farbe]
Literatur
  • Margarete Andersson-Schmitt, Supplement zu E. Rooths Katalog über die mittelalterlichen deutschen Handschriften der Universitätsbibliothek zu Uppsala, in: Corona Amicorum. Studier tillägnade Tönnes Kleberg (Acta Bibliothecae R. Universitatis Upsaliensis XV), Uppsala 1968, S. 1-19, hier S. 11f.
  • Hardo Hilg / Kurt Ruh, Heinrich von St. Gallen, in: 2VL 3 (1981), Sp. 738-744 + 2VL 11 (2004), Sp. 624, hier Bd. 3, Sp. 740.
  • Margarete Andersson-Schmitt, Håkan Hallberg und Monica Hedlund, Mittelalterliche Handschriften der Universitätsbibliothek Uppsala. Katalog über die C-Sammlung, Bd. 6: Handschriften C 551-935 (Acta Bibliothecae R. Universitatis Upsaliensis XXVI,6), Stockholm 1993, S. 321f. [online]
Archivbeschreibung---
März 2021