Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 19586

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Breslau / Wrocław, Dombibl. (Biblioteka Kapitulna), Cod. 30Codex212 Blätter

Inhalt 

Lat.-dt. Liederbuch; darin:
Bl. 32r-35v + 37r + 45v-46r + 74v-75v + 80r-83v + 107v-108v + 128r-129r + 212r-v = Lieder und Hymnen, dt.
Bl. 69r-72v (früher 80r-83v) = Konrad von Queinfurt: Osterlied 'Du lenze gut' (G)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße150 x 100 mm
Schriftraum135 x 90 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahlmeist 23
EntstehungszeitEnde 15./Anfang 16. Jh. (Haertwig Bl. 1)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Josef Kothe, Die deutschen Osterlieder des Mittelalters, Diss. Breslau, Breslau 1939, S. 48 (zur Hs.), 49, 118-123 (Text von Konrads Lied mit den Lesarten dieser Hs.).
  • Wincenty Urban, Rękopisy liturgiczne Biblioteki Kapitulnej we Wrocławiu, in: Archiwa, Biblioteki i Muzea Kościelne 6 (1963), S. 155-190, hier S. 159.
  • Thomas Cramer, Die kleineren Liederdichter des 14. und 15. Jahrhunderts, Bd. 2, München 1979, S. 138-147 (Text von Konrads Lied mit den Lesarten dieser Hs.), 509 (zur Hs.).
ArchivbeschreibungHaertwig (1917) 28 Bll.
Gisela Kornrumpf / Jürgen Wolf, September 2007