Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 1989

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 15339Fragment1 Doppelblatt

Inhalt 

'Buch der Märtyrer' (F)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße290 x 215 mm
Schriftraum227 x 162 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl34 (auch 35)
VersgestaltungVerse abgesetzt
Entstehungszeit2. Hälfte 14. Jh. (Gierach S. XXV, Menhardt S. 1400)
Schreibsprachebair. (Gierach S. XXV)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Joseph Haupt, Über das mhd. Buch der Märterer, in: Sitzungsberichte der phil.-hist. Classe der kaiserl. Akademie der Wissenschaften, Bd. 70, Wien 1872, S. 101-188, hier S. 123f., 161-168 (mit Abdruck). [online]
  • Erich Gierach (Hg.), Das Märterbuch. Die Klosterneuburger Handschrift 713 (Deutsche Texte des Mittelalters 32), Berlin 1928, S. XXV.
  • Hermann Menhardt, Verzeichnis der altdeutschen literarischen Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek, Bd. 3 (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 13), Berlin 1961, S. 1400f. [online]
  • Klaus Klein, Erneut zu 'Verbleib unbekannt'. Wiederaufgefundene Handschriften, in: ZfdA 127 (1998), S. 69-84, hier S. 80.
ArchivbeschreibungHermann Menhardt (1929) 2 Bll.
März 2005