Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 19911

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Halle (Saale), Universitäts- und Landesbibl., ThSGV 3147CodexI + 144 Blätter

Inhalt 

Bl. 2r-83r = 'Chronica Montis Sereni', lat.
Bl. 86r-99v = 'Chronicon Terrae Misnensis', lat.
Bl. 99v-136v = 'Meißnische Chronik'
Bl. 136v-138v = Hans Bucheler: Bericht über die Pazzi-Verschwörung in Florenz 1478 (B)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Entstehungszeit1492; die nachgetragenen deutschen Texte: 1508 (vgl. Pfeil S. 141)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Peter Johanek, Bucheler, Hans, in: 2VL 1 (1978), Sp. 1106f. + 2VL 11 (2004), Sp. 301, hier Bd. 1, Sp. 1106.
  • Joachim Schneider, 'Meißnische Chronik', in: 2VL 11 (2004), Sp. 985-988, hier Sp. 985.
  • Brigitte Pfeil, Katalog der deutschen und niederländischen Handschriften des Mittelalters in der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle (Saale) (Schriften zum Bibliotheks- und Büchereiwesen in Sachsen-Anhalt 89/1.2), Halle (Saale) 2007, S. 141-145. [Bd.1 online] [Bd. 2 online]
  • Tobias Daniels, La congiura dei Pazzi nell'informazione e nella cronistica tedesca coeva, in: Archivio Storico Italiano, N. 627 - Disp. I, 169 (2011), S. 23-76, hier S. 30.
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisDie 1508 nachgetragenen deutschen Texte (Bl. 99v-138v) dienten als Vorlage für Weimar, Herzogin Anna Amalia Bibl., Cod. Quart 206, Bl. 2r-90r
Klaus Graf (Aachen), Juli 2011