Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 19960

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Berlin, Staatsbibl., Fragm. var. 90Fragment1 Blatt in zwei Teilen und 1 Streifen aus einem Doppelblatt

Inhalt 

Bl. 1ra-2vb = Jacobus de Lausanna: 'Sermo de passione Christi', lat.
Bl. 3ra = Schluß eines lat. Textes
Bl. 3ra-3vb = Jean de Mandeville: 'Reisebeschreibung' (ndl. Übersetzung) [Auszug]

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgrößeca. 180 x 140 mm
Schriftraum130 x 95 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl38
Entstehungszeit14. Jh.
Schreibsprachemndl.

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
(Hinweis)
  • Nicolaas A. Cramer (Hg.), De reis van Jan van Mandeville, naar de middelnederlandsche handschriften en incunabelen, Leiden 1908 (ohne dieses Fragment).
  • Peter Jörg Becker und Tilo Brandis, Die theologischen lateinischen Handschriften in Folio der Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz Berlin, Teil 2: Ms. theol. lat. fol. 598-737 (Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz. Kataloge der Handschriftenabteilung, Erste Reihe 2,2), Wiesbaden 1985, S. 210f. [online]
  • Kurt Heydeck, Die Fragmenta varia der Staatsbibliothek zu Berlin. Vorläufiges Verzeichnis. [online]
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisDer Mandeville-Text umfasst in der Cramer-Ausgabe Sp. 7, Zeile 31 bis Sp. 9, Zeile 33.
Kurt Heydeck (Berlin), September 2014