Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 2001

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Weiden, Stadtarchiv, Abgelöste Einbände Nr. 30Fragment2 Doppelblätter

Inhalt 

'Historienbibel' (Gruppe Ia)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße246 x 161 mm
Schriftraumca. 185 x 124 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl31
Entstehungszeit4. Viertel 14. Jh. (Stedje S. 33)
Schreibsprachenürnberg. (Stedje S. 33)

Forschungsliteratur 

AbbildungenStedje S. 137-144 (Abb. 1-8) [= vollständig]
Literatur
  • Astrid Stedje, Die Nürnberger Historienbibel. Textkritische Studien zur handschriftlichen Überlieferung mit einer Ausgabe des Weidener Fragments (Deutsches Bibel-Archiv. Abhandlungen und Vorträge 3), Hamburg 1968 (mit Abdruck).
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Gisela Kornrumpf
September 2011