Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 20189

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Pürglitz / Křivoklát (Tschechien), Schloßbibl., Cod. I b 25Codex213 Blätter

Inhalt 

Bl. 1ra-48va = Ortolf von Baierland: 'Arzneibuch'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße285 x 200 mm
Spaltenzahl2
Entstehungszeit15. / 16. Jh. (Pražák S. 104)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Johann Kelle, Altdeutsche Handschriften aus Prager Bibliotheken, II. Fürstenbergische Bibliothek, in: Serapeum 29 (1868), S. 113-122, 129-140, hier S. 131f. (Nr. 7). [online]
  • Jiří Pražák, Rukopisy Křivoklátské knihovny / Codices manu scripti Bibliothecae castri Křivoklát (Knihovna Národního Muzea v Praze, Katalogy a Inventáře 9), Prag 1969, S. 104f. (Nr. 64).
  • Bernhard Schnell in Zusammenarbeit mit William Crossgrove (Hg.), Der deutsche 'Macer'. Vulgatfassung. Mit einem Abdruck des lateinischen Macer Floridus 'De viribus herbarum' (Texte und Textgeschichte 50), Tübingen 2003, S. 119.
Archivbeschreibung---
April 2021