Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 20245

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Innsbruck, Universitäts- und Landesbibl., Serv. Cod. I b 29Codex

Inhalt 

Bl. 1r-109r = Vinzenz Ferrer / 'Vita des Vinzenz Ferrer', dt.
Bl. 109r-147r = Vinzenz Ferrer: 'Tractatus de vita spirituali', dt. ('Von zunemen vnd haltnuß bredigerordens')

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Volker Honemann, Ferrer, Vinzenz, in: 2VL 2 (1980), Sp. 726f.
  • Werner Williams-Krapp, Die deutschen und niederländischen Legendare des Mittelalters. Studien zu ihrer Überlieferungs-, Text- und Wirkungsgeschichte (Texte und Textgeschichte 20), Tübingen 1986, S. 468.
Archivbeschreibung---
Ergänzender Hinweis1) Die Bibliothek des Servitenklosters befindet sich seit Juni 2008 als unbefristete Dauerleihgabe in der Universitäts- und Landesbibliothek Innsbruck.
2) Im Rahmen eines Forschungsprojektes werden die mittelalterlichen Handschriftenbestände der Serviten zur Zeit in Innsbruck an der Universitäts- und Landesbibliothek für Tirol von Frau Dr. Eleonore De Felip und Frau Dr. Alexandra Ohlenschläger erschlossen.
März 2009