Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 20401

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Gießen, Universitätsbibl., Hs. 179Codex386 Blätter

Inhalt 

Bl. 3r-212r = Jakob Twinger von Königshofen: 'Chronik' (dt.)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
BesonderheitenAus dem Besitz des Straßburger Ammeisters Conrad von Duntzenheim (vgl. die Einträge im Vorderspiegel und auf Bl. 1v)
Entstehungszeit1495/96

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Carl Hegel (Hg.), Die Chronik des Jacob Twinger von Königshofen 1400 (1415), in: Die Chroniken der oberrheinischen Städte: Straßburg, Bd. 1 (Die Chroniken der deutschen Städte vom 14. bis ins 16. Jahrhundert 8), Leipzig 1870 (Nachdruck Stuttgart 1961), S. 214f. (Nr. 24). [online]
  • Gisela Friedrich, Konrad von Duntzenheim, in: 2VL 5 (1985), Sp. 155f.
  • Ulrich Seelbach, Katalog der deutschsprachigen mittelalterlichen Handschriften der Universitätsbibliothek Gießen (Stand August 2007). [online]
Archivbeschreibungvorhanden
Mitteilungen von Klaus Graf, Sine Nomine
Juni 2019