Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 2044

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
München, Staatsbibl., Cgm 5153iFragment3 Blätter + 1 Doppelblatt

Inhalt 

'Bartholomäus'

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße165 x 120 mm
Schriftraum123 x 95 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl21-23
Entstehungszeit1. Viertel 14. Jh. (Schneider S. 507)
Schreibsprachenördl. Bair. (Schneider S. 508)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Joseph Haupt, Ueber das md. Arzneibuch des Meisters Bartholomaeus, in: Sitzungsberichte der phil.-hist. Classe der kaiserl. Akad. der Wissenschaften, Bd. 71, Wien 1872, S. 451-566, S. 451-566, hier S. 517. [online]
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die mittelalterlichen Handschriften aus Cgm 4001-5247 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,7), Wiesbaden 1996, S. 507f. [online]
Archivbeschreibung---
September 2004