Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 20867

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Basel, Universitätsbibl., Cod. E I 1hCodex505 Blätter

Inhalt 

Jakob Twinger von Königshofen: 'Chronik' dt. mit Zusätzen, darin:
174r-175r, 236r-246v, 393r-431v = 'Rötteler Chronik'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße285 x 195 mm
Schriftraum200 x 145 mm
Spaltenzahl2 ausser Register (3v-27r)
Zeilenzahl27-31
Besonderheiten3vb Skizze eines Blumenstrausses mit Mond und Sonne
Entstehungszeitvor 1465 (Schubring S. 25); Ende 15. Jh. (Hegel S. 208)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Carl Hegel (Hg.), Die Chronik des Jacob Twinger von Königshofen 1400 (1415), in: Die Chroniken der oberrheinischen Städte: Straßburg, Bd. 1 (Die Chroniken der deutschen Städte vom 14. bis ins 16. Jahrhundert 8), Leipzig 1870 (Nachdruck Stuttgart 1961), S. 208f. (Nr. 15). [online]
  • Claudius Sieber, 'Rötteler Chronik', in: 2VL 8 (1992), Sp. 288f., hier Sp. 288.
  • Klaus Schubring, Rudolf III. Markgraf von Rötteln und andere, Rötteler Chronik 1376-1432, bearbeitet und übersetzt von K. Sch., Lörrach 1995, S. 25.
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisNach Hegel S. 208 handelt es sich um eine Abschrift von Basel, Universitätsbibl., Cod. E I 1.
Beschreibung der Hs. auch im Verbundkatalog HAN (Handschriften - Archive - Nachlässe)
Mitteilungen von Rebecca Wenzelmann
Klaus Graf (Aachen), Juli 2013