Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 2104

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
[a]München, Staatsbibl., Cgm 5249/4bFragment1 Blatt
[b]München, Staatsbibl., Cgm 5249/6Fragment1 Blatt
[c]Regensburg, Staatl. Bibl., 4Hist.lit.141, EinbandmakulaturFragment1 Blatt
[d]Regensburg, Stadtarchiv, Bibl. des Hist. Vereins, Ms. Misc. 61Fragment1 Blatt
[e]Seitenstetten, Stiftsbibl., Fragmentenschachtel, ohne Sign. (2)FragmentUntere Blatthälfte

Inhalt 

Ulrich von dem Türlin: 'Arabel' (Fragm. 2) (= [b], [d])
Wolfram von Eschenbach: 'Willehalm' (Fragm. 56) (= [a], [c], [e])

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße510 x 364 mm
Schriftraum365 x 238 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl42
VersgestaltungVerse abgesetzt
Entstehungszeitum Mitte / 3. Viertel 14. Jh. (Schneider [2005] S. 25, 31)
Schreibspracheniederalem. ['Willehalm' mit südrheinfrk. Anklängen] (Schneider [2005] S. 25, 31)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Farb-Abbildung des Fragments [a]
  • Verborgene Schätze S. 48 [= c] (in Farbe)
  • Von Abrogans und Nibelungen S. 40 (= [e], recto) (in Farbe)
Literatur
  • Karl Roth (Hg.), Dichtungen des deütschen Mittelalters, Stadtamhof 1845, S. XXIf., 134-141 (mit Abdruck von [d]). [online]
  • Hermann Suchier, Bruchstücke aus dem Willehalm Ulrichs von dem Türlin, in: Zeitschrift für deutsche Philologie 24 (1892), S. 461-486, hier S. 484-486 (mit Abdruck von [b]). [online]
  • Samuel Singer (Hg.), Willehalm. Ein Rittergedicht aus der zweiten Hälfte des dreizehnten Jahrhunderts von Meister Ulrich von dem Türlin (Bibliothek der mittelhochdeutschen Litteratur in Böhmen IV), Prag 1893 (Nachdruck Hildesheim 1968), S. V. [online]
  • Anton E. Schönbach, Seitenstettner Bruchstück des Willehalm, in: ZfdA 47 (1904), S. 183f. (mit Abdruck von [e]). [online]
  • Eduard Hartl, Anzeige: Ein Bruchstück [...], in: Zeitschrift für deutsche Philologie 54 (1929), S. 223-230 (mit Abdruck von [a]).
  • Werner Schröder und Heinz Schanze, Neues Gesamtverzeichnis der Handschriften von Wolframs 'Willehalm', in: ZfdA 91 (1961/62), S. 201-226, hier S. 220 (Nr. 56).
  • Werner Schröder (Hg.), Wolfram von Eschenbach, Willehalm, Berlin/New York 1978, S. XLIf.
  • Betty C. Bushey, Neues Gesamtverzeichnis der Handschriften der 'Arabel' Ulrichs von dem Türlin, in: Wolfram-Studien VII (1982), S. 228-286, hier S. 255f.
  • Karin Schneider, Die Fragmente mittelalterlicher deutscher Versdichtung der Bayerischen Staatsbibliothek München (Cgm 5249/1-79) (ZfdA. Beiheft 1), Stuttgart 1996, S. 20, 25f.
  • Werner Schröder (Hg.), Ulrich von dem Türlin, Arabel. Die ursprüngliche Fassung und ihre Bearbeitung, Stuttgart/Leipzig 1999, S. XIV.
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die mittelalterlichen Fragmente Cgm 5249-5250 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,8), Wiesbaden 2005, S. 25f., 31f. [online]
  • Bernd Bastert, Helden als Heilige. Chanson de geste-Rezeption im deutschsprachigen Raum (Bibliotheca Germanica 54), Tübingen/Basel 2010, S. 467, 471.
  • Klaus Klein, Beschreibendes Verzeichnis der Handschriften (Wolfram und Wolfram-Fortsetzer), in: Wolfram von Eschenbach. Ein Handbuch, hg. von Joachim Heinzle, Berlin/Boston 2011, Bd. II, S. 941-1002, hier S. 983, 991.
  • Verborgene Schätze. Mittelalterliche Handschriftenfragmente der Staatlichen Bibliothek Regensburg [Begleitpublikation zur Ausstellung 21.05. - 28.07.2012]. Konzept und Texte: Katja Putzer (Kleine Schriften der Staatlichen Bibliothek Regensburg 1), Regensburg 2012, S. 48f. [online]
  • Edith Feistner, Katja Putzer und Bernhard Lübbers, Zwei unbekannte 'Willehalm'-Fragmente in der Staatlichen Bibliothek Regensburg, in: ZfdA 143 (2014), S. 17-23 (mit Abdruck von [c]).
  • Von Abrogans und Nibelungen. Sensationsfunde deutscher Literatur in Österreichs Klöstern. Sonderausstellung in der Stiftsbibliothek Admont vom 25. März bis 15. November 2018, Konzept und Redaktion: Martin Haltrich und Karin Schamberger, Passau 2018, S. 40f. [Astrid Breith].
Archivbeschreibung[d] Karl Euling (1906) 1 Bl. [unter Misc. 62, Fragm. germ. 2]
[a], [b], [c], [e] ---
Mitteilungen von Sine Nomine
November 2018