Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 21253

Aufbewahrungsort | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Brüssel, Königl. Bibl., ms. IV 853,4Fragment1 Doppelblatt

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße360 x 250 mm
Schriftraum?
Spaltenzahl2
Zeilenzahl?
Entstehungszeit2. Viertel/2. Hälfte 15. Jh. (Deschamps/Mulder S. 63)
Schreibsprachemndl.

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Werner Williams-Krapp, Die deutschen und niederländischen Legendare des Mittelalters. Studien zu ihrer Überlieferungs-, Text- und Wirkungsgeschichte (Texte und Textgeschichte 20), Tübingen 1986, S. 66.
  • Jan Deschamps, Herman Mulder, Inventaris van de Middelnederlandse handschriften van de Koninklijke Bibliotheek van België (voorlopige uitgave), Vijfde aflevering, Brüssel 2002, 63f. [online]
Archivbeschreibung---
April 2021