Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 21448

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Sterzing, Stadtarchiv, Hs. 25Codex26 Blätter

Inhalt 

'Neidhartspiele' / 'Das Tiroler Neidhart-Szenar'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Entstehungszeit1511 (Marelli S. 45)
SchreibortSterzing (Marelli S. 45)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • John Margetts (Hg.), Neidhartspiele (Wiener Neudrucke 7), Graz 1982, S. 123-168, 301-308. [online]
  • Eckehard Simon, 'Neidhartspiele', in: 2VL 6 (1987), Sp. 893-898, hier Sp. 894.
  • Paolo Marelli (Hg.), Gli "Schwanklieder" nella tradizione neidhartiana. Trascrizione da manoscritti f/c/pr, traduzione, commento. Con edizione critica del "Bremenschwank" (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 658), Göppingen 1999, S. 45.
  • Meike Katharina Gallina (Hg.), Neidhartspiele. Edition und Kommentar (Editio Bavarica IX), Regensburg 2021, S. 118-141 (Edition), 753f.
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Marc Lewon
jw, September 2021