Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 22318

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Bad Wörishofen, Dominikanerinnenkloster, ohne Sign. [verschollen]CodexUmfang unbekannt

Inhalt 

Bl. 82r-144r = Hugo von St. Viktor: 'Expositio in regulam beati Augustini' (dt. [Katharinentaler] Übersetzung)
[weiterer Inhalt unbekannt]

Kodikologie 

Blattgrößeunbekannt
Schriftraumunbekannt
Spaltenzahlunbekannt
Zeilenzahlunbekannt
BesonderheitenNennung der Schreiberin: Ursula Schurstabin (wohl aus Medingen; vgl. dazu Scheyern, Bibl. des Benediktinerstifts, Mscr. 4) [Walz: "S. Ursula Schurstetin"]
Entstehungszeit12. März 1485 (vgl. Walz S. 229)
Schreibsprachealem. (Kramp S. 102)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Angelus Walz, "Magne pater Augustine". Dominikanisches zur Regel des hl. Augustinus, in: Angelicum 31 (1954), S. 213-231, hier S. 229, Anm. 6.
  • Raymond Creytens, Les Commentateurs dominicains de la Règle de S. Augustin du XIIIe au XVIe siècle, in: Archivum fratrum praedicatorum 33 (1963), S. 121-157, hier S. 133.
  • Igna Marion Kramp, Renovamini spiritu / Ernüwent den geist üwers gemütes. Deutsche Übersetzungen als Modernisierung im späten Mittelalter (Corpus Victorinum. Instrumenta 2), Münster 2009, S. 43, 102-104, 133.
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Klaus Graf, Sine Nomine
Juli 2014