Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 22423

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Breslau / Wrocław, Universitätsbibl., Cod. I Q 274CodexI + 396 Blätter

Inhalt 

Bl. Ir = Gebet(e) (Vaterunser, englischer Gruß) und Glaubensbekenntnisse
Bl. Iv = leer

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße220 x 160 mm
Schriftraum163 x 115 mm (Bl. Ir: 155 x 110 mm)
Spaltenzahl2 (Bl. Ir, 370r-394v: 1)
Zeilenzahl41 (Bl. Ir: 29)
Entstehungszeit1474 (Göber Bl. 32)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Joseph Klapper, Das Aberglaubenverzeichnis des Antonin von Florenz, in: Mitteilungen der Schlesischen Gesellschaft für Volkskunde 21 (1919), S. 63-101, hier S. 76. [online]
  • Göber-Katalog: Katalog rękopisów dawnej Biblioteki Uniwersyteckiej we Wrocławiu [Katalog der Handschriften der ehemaligen Universitaetsbibliothek Breslau], 26 Bde. (handschriftl. und masch.), Breslau ca. 1920-1940, Bd. 16, Bl. 32f. (Nr. 1112). [online]
ArchivbeschreibungMartin Haertwig (1919)
Mitteilungen von Sine Nomine
ab, trk, sw, Juni 2022