Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 22696

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Innsbruck, Landesmuseum Ferdinandeum, Cod. FB 32009 (olim 16.0.7)Codex187 Blätter

Inhalt 

Konrad Kyeser: 'Bellifortis' (10-Kapitel-Fassung, lat., dt. Nachträge auf ff. 1r, 32v, 33v, 52v, 53r, 58v, 59r, 61r, 63v, 64v, 66r, 69r, 72v, 84r, 93v, 96v, 97r, 138v)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße310 x 210 mm
Schriftraum209-215 x 129 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahlwechselnd
Entstehungszeitnach 1466 (Sandbichler S. 167)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
(in Auswahl)
  • Bernhard und Hans Peter Sandbichler, Handschriftenkatalog des Museum Ferdinandeum: Die Codices des Tiroler Landesmuseums Ferdinandeum bis 1600, (masch.) Innsbruck 1999, S. 167-169. [online] [PDF online]
  • Christoph Graf zu Waldburg Wolfegg, Der Münchener 'Bellifortis' und sein Autor, in: Bayerische Staatsbibliothek, Konrad Kyeser, Bellifortis, Clm 30150 (Kulturstiftung der Länder - Patrimonia 137), München 2000, S. 21-60, hier S. 25.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss und Norbert H. Ott, hg. von Ulrike Bodemann, Peter Schmidt und Christine Stöllinger-Löser, Bd. 4/2 (Lfg. 3/4) (Feuerwerks- und Kriegsbücher, von Rainer Leng), München 2009, S. 220-222 (Nr. 39.4.6) und Tafel XXa und Abb. 89. [online] [PDF online] [zur Beschreibung]
  • Regina Cermann, Der 'Bellifortis' des Konrad Kyeser (Codices manuscripti & impressi, Supplementum 8), Purkersdorf 2013, S. 4, 5 (Anm. 2), 6 (Anm. 3, 4), 11 (mit Anm. 23), 15, 17 (Anm. 56), 20 (Anm. 71), 22 (mit Anm. 82), 28 (Anm. 113), 29 (Anm. 114), 33 (Anm. 145), 34 (Abb. 15), 35 (Anm. 146), 38 (Anm. 158), 40 (Anm. 173, 177), 43 (Anm. 185, 189), 44 (Anm. 194), 48 (Anm. 220), 50 (Anm. 234), 54, 55 (Anm. 285, Abb. 27), 56 (mit Anm. 289, Abb. 29), 61 (Anm. 321), 72, 76, 80 (Anm. 402), 83 (Anm. 416), 84 (Anm. 420), 89 (Anm. 435), 90 (Anm. 438), 91 (Anm. 443, 445), 94, 96, 98, 106, 107. [online]
  • Regina Cermann, "Astantes stolidos sic immutabo stultos". Von nachlässigen Schreibern und verständigen Buchmalern. Zum Zusammenspiel von Text und Bild in Konrad Kyesers 'Bellifortis', in: Wege zum illuminierten Buch. Herstellungsbedingungen für Buchmalerei in Mittelalter und früher Neuzeit, hg. von Christine Beier und Evelyn Theresia Kubina, Wien/Köln/Weimar 2014, S. 245–270, hier S. 246, 247 (Anm. 9, 11, 13f.), 254 (Anm. 41), 258 (Anm. 50), 267 (Anm. 76), 269. [online]
  • manuscripta.at - Mittelalterliche Handschriften in österreichischen Bibliotheken. [online] [zur Beschreibung]
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Regina Cermann
Juli 2022