Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 22909

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Karlsruhe, Landesbibl., Cod. Donaueschingen A II 14Fragment14 Doppelblätter

Inhalt 

'Vocabularius Ex quo'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgrößeca. 295 x 210 mm
Schriftraumca. 230 x 145 mm
Zeilenzahlca. 39-43
Entstehungszeit1460er Jahre (Eichenberger)
Schreibspracherheinfrk. (Eichenberger)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Fragments
Literatur
  • 'Vocabularius Ex quo'. Überlieferungsgeschichtliche Ausgabe. Gemeinsam mit Klaus Grubmüller hg. von Bernhard Schnell, Hans-Jürgen Stahl, Erltraud Auer und Reinhard Pawis, Bd. I: Einleitung (Texte und Textgeschichte 22), Tübingen 1988 (ohne dieses Fragment).
  • [Donaueschingen]. Nachtrag des Handschriftenkataloges (Abschrift). [online]
  • Nicole Eichenberger und Christoph Mackert, Überarbeitung und Online-Publikation der Erschließungsergebnisse aus dem DFG-Projekt zur Neukatalogisierung der ehemals Donaueschinger Handschriften in der Badischen Landesbibliothek Karlsruhe, unter Mitarbeit von Ute Obhof sowie unter Einbeziehung von Vorarbeiten von Wolfgang Runschke und Sabine Lütkemeyer [Beschreibungen via Manuscripta Mediaevalia]. [online]
ArchivbeschreibungHeinrich Niewöhner (1936) 1 Bl.
Mitteilungen von Sine Nomine
Juni 2013