Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 22941

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Den Haag / 's-Gravenhage, Königl. Bibl., Cod. 76 E 16Codex118 Blätter

Inhalt 

Jacob van Maerlant: 'Rijmbijbel' (D)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Spaltenzahl3
EntstehungszeitFrühes 14. Jh. (MMDC)
Schreibsprachemndl. (MMDC)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung im Internet [= Bl. 1r, 71r]
Literatur
(Hinweis)
  • Catalogus codicum manuscriptorum Bibliothecae Regiae, Vol. I: Libri theologici, Hagae Comitum 1922, S. 3 (Nr. 11). [online]
  • Martine Leonarda Meuwese, Beeldend vertellen. De verluchte handschriften van Jacob van Maerlants Rijmbijbel en Spiegel Historiael [mit CD-Rom], Diss. Leiden 2001, S. 119-125.
  • Medieval Manuscripts in Dutch Collections (MMDC) , >>> Direktlink zur Hs. [online]
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
Juni 2021