Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 2295

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
New Haven (Conn.), Yale Univ., Beinecke Rare Book and Manuscript Libr., MS 482, no. 114Fragment2 Doppelblätter

Inhalt 

Heinrich Seuse: 'Büchlein der ewigen Weisheit'

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße172 x 125 mm
Schriftraum132 x 95 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl36
BesonderheitenBlattzählung in römischen Ziffern am oberen Blattrand
EntstehungszeitMitte 14. Jh. (Babcock/Davis/Rusche S. 313)
Schreibspracheschwäb./alem. (Babcock/Davis/Rusche S. 313)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Farb-Abbildung des Fragments [= vollständig]
  • Babcock/Davis/Rusche Plate 118 (unten) [= Bl. 2r, Ausschnitt]
Literatur
  • Georg Hofmann, Seuses Werke in deutschsprachigen Handschriften des späten Mittelalters, in: Fuldaer Geschichtsblätter 45 (1969), S. 113-206 (ohne dieses Fragment).
  • Robert G. Babcock, Lisa Fagin Davis, Philip G. Rusche, Catalogue of Medieval and Renaissance Manuscripts in the Beinecke Rare Book and Manuscript Library Yale University, Vol. IV: MSS 481-485 (Medieval and Renaissance Texts and Studies 176), Tempe/Arizona 2004, S. 313, Plate 118.
  • Kristina Stöbener, The digitization and cataloguing of Medieval and Early Modern manuscripts in German at the Beinecke Library (Yale University, USA) [via Manuscripta Mediaevalia]. [online]
  • Yale University Library. Digital Collections. [online] [zur Beschreibung]
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Kristina Stöbener
Gisela Kornrumpf (München), Februar 2021