Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 23055

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Den Haag / 's-Gravenhage, Königl. Bibl., Cod. 73 F 27Codex218 Blätter

Inhalt 

Bl. 59v-67v = 'Vierzehn geistliche Jungfrauen' (Berliner [niederrheinische] Fassung) (B)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Entstehungszeitum 1470-1500 (MMDC); Mitte 15. Jh.
Schreibsprachemndl. (MMDC)
SchreibortAugustinerinnenkloster St. Agnes, Maaseik (vgl. Bl. 219r)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung Internet [= Bl. 16v]
Literatur
(Hinweis)
  • Catalogus codicum manuscriptorum Bibliothecae Regiae, Vol. I: Libri theologici, Hagae Comitum 1922, S. 227-229 (Nr. 673). [online]
  • Jan Brugman, Verspreide sermoenen. Uitgegeven met inleiding en toelichtingen door A. van Dijk O.F.M. (Klassieke Galerij 41), Antwerpen 1948, S. 89-94.
  • Werner J. Hoffmann, 'Vierzehn geistliche Jungfrauen', in: 2VL 11 (2004), Sp. 1626-1632, Sp. 1628.
  • Medieval Manuscripts in Dutch Collections (MMDC) , >>> Direktlink zu dieser Hs. [online]
Archivbeschreibung---
Mai 2021