Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 23253

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Den Haag / 's-Gravenhage, Königl. Bibl., Cod. 73 E 19Codex364 Blätter

Inhalt 

Bl. 164v-173v = Alfonsus Bonihominis: 'Antonius Eremita', dt. (nld.)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße276 x 200 mm
Schriftraum195 x 145 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl33-36
BesonderheitenSchreibernennung (Bl. 262r): Jan Boedborch (MMDC)
Entstehungszeit1483 (vgl. Bl. 262r)
Schreibsprachemndl. (MMDC)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
Literatur
(Hinweis)
  • Eva Schütz, Alfonsus Bonihominis', in: 2VL 1 (1978), Sp. 236f. + 2VL 11 (2004), Sp. 62.
  • Werner J. Hoffmann, Die ripuarische und niederdeutsche "Vitaspatrum"-Überlieferung im 15. Jahrhundert, in: Jahrbuch des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung / Niederdeutsches Jahrbuch 116 (1993), S. 72-108, hier S. 108.
  • Medieval Manuscripts in Dutch Collections (MMDC) , >>> Direktlink zur Hs. [online]
Archivbeschreibung---
Mai 2021