Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 23268

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Prag, Nationalmuseum, Cod. XIV F 54Codex163 Blätter

Inhalt 

Bl. 7v-33r = Pseudo-Beda: 'De meditatione passionis Christi', dt. (hier Bernhard zugeschrieben)
Bl. 36r-160r = 'Paradisus animae', dt. (vntugent-Version) (Pr 2)
Bl. 161v, 162v = Notizen des 16. Jh.s

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße150 x 105 mm
Schriftraum115-120 x 65-75 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl19-27
Entstehungszeit1473 (vgl. Bl. 7r) und Ende 15. Jh.
Schreibsprachebair. (Könitz S. 37)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Beda Dudík, Handschriften der Fürstlich Dietrichstein'schen Bibliothek zu Nikolsburg in Mähren, in: Archiv für österreichische Geschichte 39 (1868), S. 417-534 (diese Hs. dort nicht erwähnt). [online] [online]
  • Volker Honemann, Beda, in: 2VL 1 (1978), Sp. 660-663, hier Sp. 662 (ohne diese Hs.).
  • Bertram Söller, 'Paradisus animae', in: 2VL 7 (1989), Sp. 293-298 + 2VL 11 (2004), Sp. 1163, hier Bd. 7, Sp. 298 (ohne Hinweis auf diese Hs.).
  • Rukopisné Fondy Muzeí a Galerií v České Republice, Redaktor svazku: Marie Tošnerová (Průvodce Po Rukopisných Fondech V České Republice III), Prag 2001 [Einführung in dt. Sprache unter dem Titel: Handschriften in den Museen und Galerien der Tschechischen Republik], S. 126 (Nr. 72).
  • Klaus Klein, Rezension zu: Rukopisné Fondy Muzeí a Galerií v České Republice, Redaktor svazku: Marie Tošnerová (Průvodce Po Rukopisných Fondech V České Republice III), Prag 2001, in: ZfdA 132 (2003), S. 108-110, hier S. 110.
  • Stanislav Petr, Rukopisy zámecké knihovny Dietrichsteinů v Mikulovĕ v knihovnĕ Národního muzea v Praze, in: K výzkumu zámeckých, mĕšťanských a církevních knihoven. "Čtenář a jeho knihovna" / Pour une étude des bibliothèques aristocratiques, bourgeoises et conventuelles. "Le lecteur et sa bibliothèque" / Zur Erforschung der Schloss-, Bürger- und Kirchenbibliotheken. "Der Leser und seine Bibliothek", hg. von Jitka Radimská (Opera romanica 4. Editio Universitatis Bohemiae Meridionalis), České Budĕjovice 2003, S. 119-132 [mit englischer Zusammenfassung S. 131f.], hier S. 125, 129 (Nr. 17), 131.
  • Michal Dragoun, Soupis středovĕkých rukopisů Knihovny Národního muzea. Doplňky ke katalogům F. M. Bartoše, J. Vašici a J. Vajse, Praha 2011, S. 256f. (Nr. 73); vgl. S. 17-22, bes. S. 20, und S. 24, 633 (zum Vorbesitzer Otokar Kruliš-Randa).
  • Daniel Könitz, Neufunde zu den mhd. 'Paradisus animae'-Übersetzungen. Mit einer Zusammenstellung der ältesten Überlieferung aus dem 14. Jahrhundert, in: ZfdA 140 (2011), S. 28-37, hier S. 37.
  • Michal Dragoun, Mittelalterliche deutschsprachige Handschriften in der Bibliothek des Nationalmuseums in Prag, in: Manuscripta germanica. Deutschsprachige Handschriften des Mittelalters in Bibliotheken und Archiven Osteuropas, hg. von Astrid Breith u.a. (ZfdA. Beiheft 15), Stuttgart 2012, S. 215-224, hier S. 221.
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Kristina Freienhagen-Baumgardt, Gisela Kornrumpf
Michal Dragoun (Prag), Februar 2014