Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 2353

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Münster, Staatsarchiv, Msc. VII 2d Nr. 18FragmentUntere Blatthälfte, senkrecht in 2 Stücke geteilt

Inhalt 

'Südmittelniederländische Legenda aurea' (Mü1)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße[150] x 200 mm
Schriftraum[88] x 138 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl[17]
Entstehungszeitum 1400 (Williams-Krapp S. 79)
Schreibsprachewestfäl. (Williams-Krapp S. 79)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Werner Williams-Krapp, Die deutschen und niederländischen Legendare des Mittelalters. Studien zu ihrer Überlieferungs-, Text- und Wirkungsgeschichte (Texte und Textgeschichte 20), Tübingen 1986, S. 79f. (Mü1) (mit falscher Signatur).
  • Brigitte Derendorf, Mittelniederdeutsche literarische Handschriften in Münster, in: Niederdeutsches Wort 34 (1994), S. 21-33, hier S. 26. [online]
Archivbeschreibung---
Barbara Stiewe, Juli 2009