Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 23630

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Privatbesitz, Antiquariat Hartung & Karl, München, Nr. 1978/24,4 [Verbleib unbekannt]Codex77 (davon 9 leere) Blätter

Inhalt 

'Deutschordensregeln und -statuten'

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgrößeca. 270 x 200 mm
Zeilenzahl32-35
EntstehungszeitMitte 15. Jh. (Hartung & Karl S. 7)

Forschungsliteratur 

AbbildungenHartung & Karl S. 7 und 8 [= Textseite und Einband]
Literatur
  • Max Perlbach (Hg.), Die Statuten des Deutschen Ordens. Nach den ältesten Handschriften hg. von M.P., Halle a.d. Saale 1890 (Nachdruck Hildesheim 1975) (ohne diese Hs.). [online]
  • Hartung & Karl. Auktion 24 (30.-31. Mai 1978): Bücher, Autographen, Handschriften, München 1978, S. 7-9 (Nr. 4).
  • Udo Arnold, 'Deutschordensregeln und -statuten', in: 2VL 2 (1980), Sp. 71-74 (ohne Hinweis auf diese Hs.).
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
November 2014