Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 24069

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Rom (Vatikanstadt), Bibl. Apostolica Vaticana, Cod. Pal. lat. 1181Codex9 + II Blätter

Inhalt 

Bl. bv (Vorsatz) = Aderlassmännlein und 'Vierundzwanzig-Paragraphen-Text', dt. (P)
'Divisio artis medicinae', lat.

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße360 x 290 mm
BesonderheitenAderlassmännlein in Federzeichnung
EntstehungszeitBl. bv: 15. Jh.
Schreibspracheschwäb. (Schuba S. 152)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Bibliotheca Palatina, Bildband S. 44 [= Bl. bv in Farbe]
Literatur
  • Karl Bartsch, Die altdeutschen Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg (Katalog der Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg I), Heidelberg 1887 (ohne diese Hs.). [MM online] [UB Heidelberg online]
  • Ludwig Schuba, Die medizinischen Handschriften der Codices Palatini Latini in der Vatikanischen Bibliothek (Kataloge der Universitätsbibliothek Heidelberg I), Wiesbaden 1981, S. 151f. [online]
  • Bibliotheca Palatina. Katalog zur Ausstellung vom 8. Juli bis 2. November 1986, Heiliggeistkirche Heidelberg. Textbd. hg. von Elmar Mittler in Zusammenarbeit mit Walter Berschin, Jürgen Miethke, [u.a.]; Bildbd. hg. von Elmar Mittler in Zusammenarbeit mit Vera Trost, Markus Weis (Heidelberger Bibliotheksschriften 24), Heidelberg 1986, Textbd. S. 64f. (Nr. B 10.5); Bildbd. S. 44.
  • Max Künzel, Beilngrieser Aderlaßmännlein, in: Würzburger medizinhistorische Mitteilungen 19 (2000), S. 153-175, hier S. 157, 163f., 165-171 (Textausg. von Bl. bv).
Archivbeschreibung---
cg, Februar 2012