Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 24089

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Leiden, Universitätsbibl., LTK 239Codex383 Blätter

Inhalt 

Bl. 111r-118r = 'Vierzehn geistliche Jungfrauen' (G)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße144 x 104 mm
Schriftraum91 x 72 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl18-19
Entstehungszeit2. Hälfte 15. Jh. (Lieftinck S. 54)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Gerard Isaac Lieftinck, Codicum in finibus Belgarum ante annum 1550 conscriptorum qui in bibliotheca universitatis asservantur (Bibliotheca universitatis Leidensis, Codices manuscripti V) pars I, Lugduni Batavorum 1948, S. 54-56. [online]
  • Werner J. Hoffmann, 'Vierzehn geistliche Jungfrauen', in: 2VL 11 (2004), Sp. 1626-1632, hier Sp. 1629.
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
trk, November 2021