Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 24136

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Mainz, Martinus-Bibl., Hs. 45Codex227 Blätter

Inhalt 

Bl. 1r-122r = Heinrich Seuse: 'Büchlein der ewigen Weisheit'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße209 x 140 mm
Entstehungszeit1. Drittel 15. Jh. (Winterer S. 42)
Schreibspracherheinfrk. (Winterer S. 42)

Forschungsliteratur 

AbbildungenWinterer S. 42 (Abb. 6) [= Bl. 2v]
Literatur
  • F. W. E. Roth, Mittheilungen, in: Germania 37 (1892), S. 282-295, hier S. 283f. (Nr. II) [online]
  • Karl Bihlmeyer (Hg.), Heinrich Seuse, Deutsche Schriften, Stuttgart 1907 (Nachdruck Frankfurt a.M. 1961), S. 15* [online]
  • Georg Hofmann, Seuses Werke in deutschsprachigen Handschriften des späten Mittelalters, in: Fuldaer Geschichtsblätter 45 (1969), S. 113-206 (ohne diese Hs.)
  • Christoph Winterer, Die mittelalterlichen Handschriften der Martinus-Bibliothek, in: Bibliotheca S. Martini Moguntina. Alte Bücher - Neue Funde, hg. von Helmut Hinkel (Neues Jahrbuch für das Bistum Mainz 2012), Mainz/Würzburg 2012, S. 31-46, hier S. 42f.
  • Handschriftencensus Rheinland-Pfalz . [online]
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisDiese Hs. ist vermutlich identisch mit Mainz, Martinus-Bibl., Hs. ? (Verbleib unbekannt).
Mitteilungen von Sine Nomine, Christoph Winterer
Dezember 2012