Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 24142

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Breslau / Wrocław, Universitätsbibl., Cod. I F 644, SpiegelSonstiges1 Doppelblatt mit Faltspuren, zerschnitten (geringer Textverlust) und als vorderes und hinteres Spiegelblatt im Codex verwendet

Inhalt 

'Himmelsbrief' ('Mont-St-Michel-Version') (Amulett), dt.

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
BlattgrößeFolio
EntstehungszeitAnfang 15. Jh. (Klapper S. 137, 156), 1. Hälfte 15. Jh. (Göber-Katalog Bl. 580)
Schreibspracheschles. (Klapper)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Göber-Katalog: Katalog rękopisów dawnej Biblioteki Uniwersyteckiej we Wrocławiu [Katalog der Handschriften der ehemaligen Universitaetsbibliothek Breslau], 26 Bde. (handschriftl. und masch.), Breslau ca. 1920-1940, Bd. 4, Bl. 579f. (Nr. 676), hier Bl. 580. [online]
  • Joseph Klapper, Altschlesische Schutzbriefe und Schutzgebete, in: Mitteilungen der Schlesischen Gesellschaft für Volkskunde 30 (1929), S. 134-179, hier S. 156-160 (Nr. III,1; mit Abdruck), vgl. S. 137f.
  • Bernhard Schnell, 'Himmelsbrief', in: 2VL 4 (1983), Sp. 28-33 + 2VL 11 (2004), Sp. 675, hier Bd. 4, Sp. 32 (ohne dieses Blatt).
Archivbeschreibung---
Gisela Kornrumpf (München), Juli 2014