Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 24192

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Würzburg, Universitätsbibl., M. ch. q. 37Codexnoch 120 Blätter

Inhalt 

Ludolf von Sudheim: 'Reisebuch' (Hd. Übersetzung)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße198 x 145 mm
Schriftraum140 x 100 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl20-23
Entstehungszeit1480 (vgl. Bl. 119v)
Schreibspracheostmd. mit gelegentlichen obd. und schwäb. Schreibungen (Thurn S. 132)

Forschungsliteratur 

AbbildungenThurn/Morvay/Schmidt/Schmidt Abb. 243-244 [= Bl. 4v, 119v]
Literatur
  • Ivar von Stapelmohr (Hg.), Ludolfs von Sudheim Reise ins Heilige Land nach der Hamburger Handschrift (Lunder germanistische Forschungen 6), Lund/Kopenhagen 1937, S. 20.
  • Hans Thurn, Die Handschriften der Zisterzienserabtei Ebrach (Die Handschriften der Universitätsbibliothek Würzburg 1), Wiesbaden 1970, S. 132. [online]
  • Hans Thurn, Karin Morvay, Hans-Günther Schmidt, Paul Gerhard Schmidt, Die datierten Handschriften der Universitätsbibliothek Würzburg (Datierte Handschriften in der Bundesrepublik Deutschland V), Stuttgart 2004, S. 44 und Abb. 243-244.
Archivbeschreibungvorhanden
Mitteilungen von Sine Nomine
April 2015