Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 24218

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Cambridge (Mass.), Harvard College Libr. / Houghton Libr., MS Lat 440Codex218 Blätter (von ehemals 228 Bl.)

Inhalt 

"Niederdeutsche Osterreime", in dt. und lat.

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße154 x 115 mm
Schriftraum108 x 77 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl16
Besonderheiten1 ganzseitige Miniatur (Bl. 77r)
Entstehungszeit15. Jh. (Hoffmann von Fallersleben S. 167), 1480-1500 (Hollis)
Schreibsprachend.

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Farb-Abbildung in Internet (Einband und 5 Doppelseitenansichten)
Literatur
  • Heinrich Hoffmann von Fallersleben, Niederdeutsche Osterreime, in: Germania 2 (1857), S. 164-167. [online]
  • Henrike Lähnemann, Von Medingen nach Michigan oder: die überraschenden Wanderungen mittelalterlicher Handschriften. Eine Detektivgeschichte, in: Der Heidewanderer, 89. Jahrgang, Nr. 27, 6. Juli 2013, S. 105-108. [online]
  • Handschriftendokumentation (im Hollis Catalog) der Harvard University Cambridge (Mass.), >>> Direktlink zu dieser Handschrift. [online]
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Falk Eisermann, Klaus Graf, Max Schmitz
Henrike Lähnemann (Newcastle), Oktober 2019