Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 24390

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Köln, Hist. Archiv der Stadt, Best. 7008 (GB 8°) 124Codex109 Blätter

Inhalt 

Lat. geistliche Sammelhandschrift, darin dt.:
S. 78 =  Geistliches Lied (Exultat vox angelica myt Barbaren, der maget reyne)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße135 x 100 mm
Schriftraum100-120 x 65-80 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl19-29
Entstehungszeit3. Viertel 15. Jh. (1455, 1456) (Vennebusch S. 121)
SchreibortKreuzbrüderkonvent Köln (vgl. Vennebusch S. 122)

Forschungsliteratur 

AbbildungenSW-Abbildung des Codex
Literatur
  • Joachim Vennebusch, Die theologischen Handschriften des Stadtarchivs Köln, Teil 3: Die Oktav-Handschriften der Gymnasialbibliothek (Mitteilungen aus dem Stadtarchiv von Köln, Sonderreihe: Die Handschriften des Archivs III), Köln/Wien 1983, S. 121-125. [online]
  • Handschriftencensus Rheinland. Erfassung mittelalterlicher Handschriften im rheinischen Landesteil von Nordrhein-Westfalen mit einem Inventar, hg. von Günter Gattermann, bearbeitet von Heinz Finger, Marianne Riethmüller u.a., 3 Bde. (Schriften der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf 18), Wiesbaden 1993, Bd. 2, S. 1105f. (Nr. 2001).
Archivbeschreibung---
Dezember 2020