Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 24671

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Edinburgh, University Libr., MS 78Codex209 Blätter

Inhalt 

Lateinische Sammelhandschrift, darin dt.:
Bl. 49v = Verse, dt., jeweils beginnend mit aufeinanderfolgenden Buchstaben des Alphabets (Inc.: Alle gut dinck lass dir lip sin)
Bl. 108v = Verse, dt. (die selben Verse wie oben Bl. 49v)
Bl. 109r-114v = Berthold von Regensburg: 'Von den Zeichen der Messe'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße210 x 145 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl37
BesonderheitenBibliotheksprovenienz: Amorbach (Borland S. 132)
Entstehungszeit1464 (vgl. Bl. 81v und 104v), 1465 (vgl. Bl. 200v), 1466 (vgl. Bl. 49r) und 1468 (vgl. Bl. 160v [?])

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Catherine R. Borland, A descriptive catalogue of the Western mediæval manuscripts in Edinburgh University Library, Edinburgh 1916, S. 130-133, 333f. (Appendix 4: Textabdruck von Bl. 49v). [online]
  • Dieter Richter, Die deutsche Überlieferung der Predigten Bertholds von Regensburg. Untersuchungen zur geistlichen Literatur des Spätmittelalters (MTU 21), München 1969, S. 171 (Nr. 13).
Archivbeschreibung---
Christine Glaßner (Wien), Februar 2013