Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 24889

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Basel, Universitätsbibl., Cod. O I 13Codex347 Blätter

Inhalt 

Wappenbuch des Nikolaus Riss bzw. Kaspar Koch in Basel (oder auch: Kochisches Wappenbuch)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße280 x 200 mm
BesonderheitenDarstellung der Wappen auf Bl. 1-331, dabei sind jeweils 4 Vollwappen bzw. 6 Wappenschulder auf einer Seite um einen Herold herum platziert, der mithilfe einer Holzschnittschablone gezeichnet wurde (Berchem/Galbreath/Hupp S. 57).
Entstehungszeitum 1490 (Berchem/Galbreath/Hupp S. 57);  2. Hälfte 15. Jh. (HAN)

Forschungsliteratur 

AbbildungenAbbildung einer Seite aus dem Wappenbuch bei Berchem/Galbreath/Hupp S. 58.
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisGustav Binz, Unpublizierte Beschreibung im Sonderlesesaal der UB Basel (1938), 6 Bll.; usführliche Beschreibung der Hs. auch im Verbundkatalog HAN (Handschriften - Archive – Nachlässe).
Rebecca Wenzelmann, August 2013