Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 24978

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Regensburg, Staatl. Bibl., 2Inc.100, FlügelfälzeFragment2 Blätter

Inhalt 

'Von dem jungesten tage' (r)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße120-130 x 105 mm
Schriftraum100 x 90-100 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl15
VersgestaltungVerrse nicht abgesetzt
Entstehungszeitum 1300 (vgl. Prinz/Lübbers S. 480f.)

Forschungsliteratur 

AbbildungenVerborgene Schätze S. 52 [= vollständig] (in Farbe)
Literatur
  • Verborgene Schätze. Mittelalterliche Handschriftenfragmente der Staatlichen Bibliothek Regensburg [Begleitpublikation zur Ausstellung 21.05. - 28.07.2012]. Konzept und Texte: Katja Putzer (Kleine Schriften der Staatlichen Bibliothek Regensburg 1), Regensburg 2012, S. 52f. [online]
  • Michael Prinz und Bernhard Lübbers, Vil lieben schriber chomt ovch her. Neue Fragmente des eschatologischen Gedichts 'Von dem jungesten tage', in: ZfdA 142 (2013), S. 476-489 (mit Abdruck).
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Gudrun Felder
Oktober 2020