Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 2533

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Colmar, Stadtbibl., Ms. 265 (Kat.-Nr. 198)Codex168 Blätter

Inhalt 

'Der Heiligen Leben' (Co1)
Bl. 157v-160v = Kaspar Engelsüß: 'Reparata'-Legende (I)
Bl. 161r-167r = 'Anastasia'

Kodikologie 

Blattgröße215 x 146 mm
Schriftraum?
Spaltenzahl1
Zeilenzahl?
BesonderheitenProvenienz: Dominikanerinnenkloster Unterlinden in Colmar (Schmitt S. 87)
Entstehungszeit2. Hälfte 15. Jh. (Williams-Krapp, S. 200)
Schreibsprachewestobd. (HSC)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Wolfgang Stammler, Prosa der deutschen Gotik. Eine Stilgeschichte in Texten (Literarhistorische Bibliothek 7), Berlin 1933, S. 101-104.
  • Pierre Schmitt, Manuscrits de la Bibliothèque de Colmar (Catalogue Général des Manuscrits des Bibliothèques Publiques de France 56), Paris 1969, S. 87 (Nr. 198).
  • Werner Williams-Krapp, Studien zu 'Der Heiligen Leben', in: ZfdA 105 (1976), S. 274-303, hier S. 278f. (Nr. 95).
  • Werner Williams-Krapp, Die deutschen und niederländischen Legendare des Mittelalters. Studien zu ihrer Überlieferungs-, Text- und Wirkungsgeschichte (Texte und Textgeschichte 20), Tübingen 1986, S. 200 (Sigle Co1).
  • Margit Brand, Kristina Freienhagen-Baumgardt, Ruth Meyer und Werner Williams-Krapp (Hg.), Der Heiligen Leben, Bd. I: Der Sommerteil (Texte und Textgeschichte 44), Tübingen 1996, S. XIX.
  • Les dominicaines d'Unterlinden [Ausstellungskatalog Colmar, musée d'Unterlinden, 10.12.2000 - 10.7.2001], Tome 2: Catalogue des œuvres, Paris 2001, S. 88 (Nr. 122) [Karl-Ernst Geith].
ArchivbeschreibungLudwig Pfannmüller (1913) 10 Bll.
Mitteilungen von Wolfgang Achnitz, Sine Nomine
April 2021