Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 25554

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Privatbesitz, Auktionshaus Bloomsbury, London, Nr. 2015/33Fragment1 Blatt

Inhalt 

'Schlüssel des sächsischen Landrechts'

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße279 x 196 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl42
Entstehungszeit15. Jh. (Bloomsbury)
Schreibsprachend. (Bloomsbury)

Forschungsliteratur 

AbbildungenBloomsbury Nr. 33 [in Farbe]
Literatur
(Hinweis)
  • Bloomsbury Auctions. (8th July 2015. Sale No. 36180): Western Manuscripts & Miniatures, London 2015, Nr. 33.
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Ergänzungen zu "Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters und ihre Handschriften", in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germ. Abt. 133 (2016), S. 484-487, hier S. 485 (Nr. 957b).
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisDen Hinweis auf das Fragment verdanken wir Nigel Palmer (Oxford); die Textbestimmung geht auf Ulrich-Dieter Oppitz (Neu-Ulm) und Frank-Michael Kaufmann (Leipzig) zurück.
Mitteilungen von Sine Nomine
August 2016